Paulinus - Wochenzeitung im Bistum Trier

Paulinus - Kopfbereich:

Paulinus - Inhalt:
Paulinus - Hauptinhalt:
Bemerkenswert offen

Foto: Judith Rupp
Kardinal Lehmann in Liebfrauen.

Bemerkenswert offen

Von: Judith Rupp | 26. April 2015
Bei den diesjährigen Heilig-Rock-Tagen hat Kardinal Lehmann das Konzilsdokument über die Kirche beleuchtet.

„Spirituelle Energie für den Aufbruch in die Zukunft – Erbe und Auftrag des II. Vatikanischen Konzils“: Zu diesem Thema hat Kardinal Karl Lehmann, Bischof von Mainz und Zeitzeuge des Konzils, am 18. April in Trier gesprochen. Bei seinem Vortrag in der Liebfrauenbasilika im Rahmen der Heilig-Rock-Tage konzentrierte Lehmann sich auf die beiden ersten Kapitel des Konzilsdokumentes über die Kirche, „Lumen Gentium“, da es dort „um die richtige Weise, von der Kirche zu sprechen“ gehe und das „neue Gesicht der Kirche“ deutlich werde. Die Heilig-Rock-Tage haben dieses Jahr mit „Christus, Licht der Völker“ die Anfangsworte des Dokuments als Leitwort.

Lehmann sagte, dieses Teilstück der Kirchenkonstitution sei für das „Suchen und Finden eines neuen Gesichts der Kirche in unserer Zeit viel zu sehr vernachlässigt“ worden. Er forderte, es „im Lichte unserer gegenwärtigen Situation“ neu zu lesen und fruchtbar zu machen. Gerade weil es „ganz fundamental“ argumentiere und nicht zu sehr in die Verästelungen des kirchlichen Lebens eintrete, „ist es bemerkenswert offen auch für uns“.

Lehmann ging auch auf die stärkere Bestimmung der Kirche als „Volk Gottes“ ein. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts habe sich die Theologie beim Wesen der Kirche eher auf das Bild vom „Leib Christi“ konzentriert. Der zweite „grundlegende Begriff“ zur Beschreibung der Kirche, nämlich „Volk Gottes“, schließe die zentrale Verwendung der Kirche als „Leib Christi“ jedoch nicht aus.

Konzentration auf Jesus Christus ist zentral

„Die unverzichtbare Konzentration auf Jesus Christus hin wäre sonst gefährdet“, sagte Lehmann. „Gottes Volk ist man letzten Endes nur durch die Einbeziehung in Jesus Christus.“ Wenn man vom Volk Gottes spreche, müsse „die Person, das Wort und das Wirken Jesu Christi die Mitte der Lehre von der Kirche bleiben und muss die Kirche wesentlich von den Sakramenten der Taufe und der Eucharistie her verstanden werden.“ Daher bezögen sich die beiden ersten Worte der Konstitution über die Kirche „Lumen gentium“ („Licht der Völker“) nicht auf die Kirche, sondern mit diesem Wort werde gesagt: „Christus ist das Licht der Völker.“

In seinem Vortrag ging Kardinal Lehmann auch auf die grundlegenden Gemeinsamkeiten aller Glaubenden, die bleibende Verbundenheit der Kirche mit Israel und die verschiedenen Weisen der Zugehörigkeit zur Kirche ein. Auch hob er die missionarische Grundstruktur der Kirche hervor. „Wer einmal den Glauben angenommen hat, der ist eigentlich regelrecht getrieben, diese Wahrheit nicht einfach für sich selbst zu behalten, sondern weiterzugeben“, sagte Lehmann.

Siehe auch Christus ist das Licht der Völker



Paulinus - Marginalinhalt:

Im Blickpunkt

„Paulinus“-Leserreise 2023

Die drittgrößte Mittelmeerinsel – von der Natur reich beschenkt – erwartet Sie: Zypern ist ein Dorado für Entdecker! Abwechslungsreiche Landschaften, malerische Häfen, einsame Dörfer, Kirchen und Klöster, sanfte Hügel und bizarre Steilküsten bilden einen schönen Kontrast.


Lebensberatung im Paulinus

An dieser Stelle beantworten regelmäßig Lebensberaterinnen und -berater aus den Einrichtungen des Bistums Trier Fragen zu verschiedenen „Problemfeldern“ des Lebens, zum Beispiel aus den Bereichen Erziehung, Ehe oder Familie. Wenn Sie zu einem Problem Beratung oder Antworten suchen, können Sie sich entweder an die „Paulinus“-Redaktion, Postfach 3130, 54221 Trier, oder direkt an die Lebensberatungsstellen im Bistum Trier wenden. Viele Paulinus-Beiträge aus der Praxis der Lebensberater finden Sie im Paulinus-Archiv/Lebensberatung.


Einfach Leben

Ein eigenes Haus, ein Auto, regelmäßiger Urlaub, Fernreisen, ein möglichst gut gefülltes Bankkonto. So sah lange Zeit der Traum vom Wohlstand aus. Doch immer mehr setzt sich heute die Erkenntnis durch: „Viel haben“ heißt noch nicht „gut leben“, und „weniger ist vielleicht mehr“. In Zusammenarbeit mit Barbara Schartz vom Themenschwerpunkt Schöpfung bei der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum beleuchten wir das Thema in einer lockeren Serie und stellen Menschen vor, die für Veränderung eintreten oder anders leben.


Synode im Bistum Trier

Die Synode wurde am 29. Juni 2012 von Bischof Ackermann ausgerufen. Die Trierer Bistumssynode hat ihr Abschlussdokument „heraus gerufen – Schritte in die Zukunft wagen“ am 30. April 2016 verabschiedet.



Video

  • Madonnenausstelung Koblenz
    Der belgische Sammler Alex Poignard hat seinen Madonnen-Schatz dem Landesmuseum Koblenz vermacht. Ein auserlesener Teil seiner riesigen Sammlung wird noch bis 7. April auf der Festung Ehrenbreitstein gezeigt (Video: Constanze Haubrich).
  • Nikolausaktion
    Bereits zum 50. Mal machen sich Studierende der katholischen Theologie in Trier auf den Weg, um als Nikoläuse und Engel Familien und soziale Einrichtungen zu besuchen. Warum ihnen das Nikolausfest wichtig ist und was sie antreibt, bei der Aktion mitzumachen, erzählen Dustin und Francesca im Video (Video: Constanze Haubrich).
  • Engelausstellung Museum am Dom
    Sie gehören – nicht nur – in die Advents- und Weihnachtszeit. Engel sind beliebt bei glaubenden Menschen, aber auch bei denen, die nicht glauben. Das Museum am Dom in Trier widmet den „himmlischen Heerscharen“ seine diesjährige Sonderausstellung bis 28. Januar 2024. Dabei zeigt es, dass die Ursprünge geflügelter Wesen in der Antike zu finden sind (Video: Christine Cüppers).
  • Illuminale Trier
    Am 29. und 30. September hat in Trier das Lichtkunstfestival Illuminale stattgefunden. Unser Video bietet einen kleinen Rückblick auf einen Teil des Lichtspektakels am Dom (Video: Rolf Lorig).
  • Buchvorstellung "New Kid"
    Der zwölfjährige Levi Wilhelm hat für uns das Buch "New Kid" gelesen und verrät seine Einschätzung im Video.
  • Weitere Videos
    Weitere Videos des Paulinus finden sich auf www.youtube.com/PaulinusTrier




Paulinus - Fuss: