Paulinus - Wochenzeitung im Bistum Trier

Paulinus - Kopfbereich:

Paulinus - Inhalt:
Paulinus - Hauptinhalt:
Lea Ackermann wird 80

Foto: Solwodi
Schwester Lea Ackermann

Lea Ackermann wird 80

2. Februar 2017
Die Gründerin des Frauenhilfswerks Solwodi, Ordensschwester Lea Ackermann, wird heute 80 Jahre alt. Zu dem runden Geburtstag richtet das Hilfswerk heute einen Festakt in Boppard-Hirzenach aus, an dem der Trierer Bischof Stephan Ackermann und Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) teilnehmen.

Die 1937 im saarländischen Völklingen geborene gelernte Bankkauffrau trat 1960 bei den Missionsschwestern Unserer Lieben Frau von Afrika (Weiße Schwestern) ein. Sie studierte Sprachen, Theologie, Pädagogik und Psychologie, wirkte als Lehrerin in Ruanda und Kenia und begann dort, sich gegen die sexuelle Ausbeutung von Frauen und Menschenhandel zu engagieren.


Saarländerin baut Solwodi in Boppard auf

1985 gründete sie in Mombasa das Solwodi. Die Abkürzung steht für "Solidarity with Women in Distress" (Solidarität mit Frauen in Not). Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland ein paar Jahre später baute Ackermann auch hier Solwodi mit Sitz in Boppard-Hirzenach auf. Das Hilfswerk unterhält nach eigenen Angaben derzeit 18 Beratungsstellen und 8 Schutzwohnungen in Deutschland, jeweils eine Beratungsstelle in Österreich und Rumänien sowie 35 Beratungsstellen und Projekte in Afrika. 2015 hätten sich rund 1.700 Frauen aus 100 Ländern zum ersten Mal an Solwodi in Deutschland gewandt.


Für ihren Einsatz erhielt die Ordensfrau zahlreiche Auszeichnungen im In- und Ausland, darunter das Große Bundesverdienstkreuz, den Augsburger Friedenspreis, mehrere Ehrendoktortitel sowie den Verdienstorden des Bundes Deutscher Kriminalbeamter. Seit Sommer arbeitet Ackermann mit der Sozialpädagogin Annemarie Pitzl von der Gemeinschaft "Arme Dienstmägde Jesu Christi" ihre designierte Nachfolgerin als Solwodi-Leiterin ein. Ein Termin für den Leitungswechsel ist noch nicht bekannt.


3 Monate lesen – nur 2 Monate bezahlen: Das ist das neue Mini-Abo des "Paulinus". Es endet automatisch und muss nicht gekündigt werden. Alle Aboarten.


Lea Ackermann
  • Info
    Schwester Lea Ackermann ist heute ein Beitrag in der SWR-Landesschau ab 18.45 Uhr gewidmet. Sie war bereits in der SWR-Fernsehsendung "Kaffee oder Tee" zu Gast – zum Video.



Paulinus - Marginalinhalt:

Im Blickpunkt

"Paulinus"-Leserreisen 2017

Aus gegebenem Anlass: Vom 9. bis 14. Oktober 2017 führt eine „Paulinus“- Leserreise auf den Spuren von Martin Luther unter anderem nach Wittenberg und Erfurt. Eine weitere Leserreise führt vom 4. bis 11. Oktober 2017 (Herbstferien Rheinland-Pfalz & Saarland) nach Griechenland – auf den Spuren des Apostel Paulus


Synode im Bistum Trier

Die Synode wurde am 29. Juni 2012 von Bischof Ackermann ausgerufen. Die Trierer Bistumssynode hat ihr Abschlussdokument „heraus gerufen – Schritte in die Zukunft wagen“ am 30. April 2016 verabschiedet.


Lebensberatung im Paulinus

An dieser Stelle beantworten regelmäßig Lebensberaterinnen und -berater aus den Einrichtungen des Bistums Trier Fragen zu verschiedenen „Problemfeldern“ des Lebens, zum Beispiel aus den Bereichen Erziehung, Ehe oder Familie. Wenn Sie zu einem Problem Beratung oder Antworten suchen, können Sie sich entweder an die „Paulinus“-Redaktion, Postfach 3130, 54221 Trier, oder direkt an die Lebensberatungsstellen im Bistum Trier wenden. Viele Paulinus-Beiträge aus der Praxis der Lebensberater finden Sie im Paulinus-Archiv/Lebensberatung.


Einfach Leben

Ein eigenes Haus, ein Auto, regelmäßiger Urlaub, Fernreisen, ein möglichst gut gefülltes Bankkonto. So sah lange Zeit der Traum vom Wohlstand aus. Doch immer mehr setzt sich heute die Erkenntnis durch: „Viel haben“ heißt noch nicht „gut leben“, und „weniger ist vielleicht mehr“. In Zusammenarbeit mit Barbara Schartz vom Themenschwerpunkt Schöpfung bei der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum beleuchten wir das Thema in einer lockeren Serie und stellen Menschen vor, die für Veränderung eintreten oder anders leben.



Video

  • Misereor-Hungertuch
    Der Film stellt den Künstler Chidi Kwubiri in seinem Lebens- und Arbeitsumfeld vor und zeigt die Entstehung des Hungertuchs „Ich bin, weil du bist“.
  • Silence
    Der Film "Silence" von Martin Scorsese zeigt eindrücklich die systematische Christenverfolgung in Japan im 17. Jahrhundert. Mehr zum Film gibt es in Kürze im "Paulinus".
  • Programm des Bistumsfestes vorgestellt
    Über das Programm des Bistumsfestes informieren Wolfgang Meyer und Michaela Tholl. Sie verraten, welche Gruppe am 6. Mai ihren großen Tag hat. Mehr zum Programm der Heilig-Rock-Tage gibt es im „Paulinus“ (Video: Linda Bößing).
  • Miss Germany in Klausen
    Bald endet die Amtszeit der schönsten Frau Deutschlands. Die angehende Lehrerin für katholische Religion ist zu Gast in der Wallfahrtskirche "Maria Heimsuchung" Klausen bei Wittlich gewesen. Ein ausführlicher Bericht über Lena Bröder- Miss Germany 2016 ist im Paulinus.
  • Kreuzgang-Restaurierung
    Abt Ignatius Maaß und Helmut Schröer erklären am 11. Januar die nächsten Schritte der Restaurierung des Kreuzgangs der Benediktinerabtei St. Matthias in Trier. Mehr gibt es in Kürze im "Paulinus" (Video: Linda Bößing).
  • Weitere Videos
    Weitere Videos des Paulinus finden sich auf www.youtube.com/PaulinusTrier




Paulinus - Fuss: